Avenida
[17]
Avenida 17
Skulptur Alexa Kröger

Alexa Kröger

Dauerausstellung

Es sind die Vorgaben der Natur und der ihr eigene Sinn für Ästhetik, welche Alexa Kröger zu spannungsreichen Kombinationen der unterschiedlichsten, kontrastierenden Materialien inspirieren. Sie schafft harte Gegensätze und akzentuiert auf diese Weise den Charakter der verwendeten Werkstoffe. Dabei entstehen Kunstwerke mit klaren geometrischen Linien, die mit den Konturen des naturbelassenen Materials eine perfekte Synergie eingehen.

Weitere Infos:
www.alexa-kroeger.com

Lesung Rainer Fischer

Sonntag, 24. März 2019, 18:00 Uhr

Rainer Fischer liest gemeinsam mit Melanie Bogdalik aus seinem Buch „Das Schwein und die Taube” — eine ungewöhnliche Liebesgeschichte. Die umfangreichen Illustrationen werden dabei an die Wand gebeamt. - Da die Besucherzahl begrenzt ist, bitten wir um Voranmeldung unter Tel. 654 835 790 oder per E-Mail: amkroeger@googlemail.com

meer werden von Antje Bleck

Antje Bleck

Ausstellungsbeginn: 15.3.2019     Ausstellungsende: 19.3.2019

Menschen- und Meereswesen
Wassermalerei, Zeichnungen & Skizzen

Die Ausstellung ist geöffnet von 11:00-14:00 Uhr & 17:00-20:00 Uhr

Antje bietet während der Öffnungszeiten „Kritzelportraits“: Die Gäste können sich zeichnen lassen.

Außerdem: Erlebnisse mit der Künstlerin in der Avenida 17
Dienstag, 19.3. Spielerisch Zeichnen – „Tanzende Figuren“ 11:00 – 14:00 Uhr
Mittwoch, 20.3. Malen mit Musik – „Weniger ist meer“ 11:00 -14:00 Uhr
Für eine Teilnahme bitte anmelden: Tel. 646 507 456

Weitere Infos: www.arte-antjebleck.eu

Wüster Zeichenkurs

8. + 9. März 2019

Wie bereits in den vergangenen Jahren gibt Jürgen Wüst auch in diesem Jahr wieder einen Zeichenkurs. Der Titel: Wüster Zeichenkurs.
Jeweils von 10:00 - 13:00 Uhr, Kosten 24,- € pro Kurs. Eine Anmeldung ist wünschenswert.

Skulptur von Stephan Guber

Stephan Guber

Ausstellungsbeginn: 26.1.2019     Ausstellungsende: 10.2.2019

"secret stories": Skuplturen, Bilder & Zeichnungen

Achtung: Die Ausstellung ist geöffnet am 26. & 27.1.2019 von 11:00-14:00 Uhr & 17:00-20:00 Uhr, an den anderen Tagen nur nach telefonischer Absprache (Tel. +34 - 654 835 790).

Weitere Infos:

Skulptur Pegé

Pegé - Pilar M. Gutiérrez Salamanca

Ausstellungsbeginn: 29..9.2018     Ausstellungsende: 7.10.2018

Skuplturen & Skizzen

Weitere Infos: www.pege.es

Harald Braem

Freitag, 24. Januar 2018, ab 20:00 Uhr

Lesung: Auszüge aus seinen neuen Romanen während der Ausstellung von Sylvia Catharina Hess

Malerei Sylvia Catharina Hess

Sylvia Catharina Hess

Ausstellungsbeginn: 20.1.2018        Ausstellungsende: 28.1.2018

        

Weitere Infos:
www.art-hess.com

Tango

Tango Argentino

Wie bereits im April und August 2017 suchen wir auch im Dezember 2017 wieder den Austausch und den Kontakt mit Tango-Argentino-Tänzerinnen und -Tänzern und Menschen, die es noch werden wollen. Diesmal bieten wir Kurse für Tangotänzer/innen mit Grundkenntnissen und eine Milonga an.

Termin: Samstag, 23. Dezember 2017

18:00 - 19:30 h Workshop: “Kommunikation und Musikalität im Tango” - Grundkenntnisse erforderlich 10,- €/Pers.
ab 20:00 hMilonga2,- €/Pers.

Weitere Infos: www.tangomedialuz.de

Bild H.-J. Mogge

Achim Mogge

Ausstellungsbeginn: 2.12.2017     Ausstellungsende: 12.12.2017

Mit den Bildern möchte Achim Mogge La-Palma-Motive aus einer ganz anderen Perspektive zeigen. Eingefahrene Sehgewohnheiten werden durchbrochen. Dabei zeigt sich ein interessantes Spiel von Licht und Schatten, sowie die oft unbeachtete Formensprache der uns umgebenden alltäglichen Architektur.

Weitere Infos:www.mogge-art.de

Tango

Tango Argentino

Termin: Samstag, 19. August 2017

Wie bereits im April 2017 suchen wir auch im August 2017 wieder den Austausch und den Kontakt mit Tango-Argentino-Tänzerinnen und -Tänzern und Menschen, die es noch werden wollen. Wir bieten wieder Einsteigerkurse, Kurse für fortgeschrittene Tangotänzer/innen und eine Milonga an.

Termin: Samstag, 19. August 2017

10:30 – 12:00 hTango Anfänger10,- €/Pers.
12:15 – 13:45 hTango Fortgeschrittene10,- €/Pers.
21:00 – 24:00 hMilonga3,- €/Pers.

Weitere Infos: www.tangomedialuz.de

Pablo Espantaleon

Pablo Espantaleon

Ausstellungsbeginn: 3.6.2017        Ausstellungsende: 11.6.2017

Bereits zum zweiten Mal in der Avenida 17! - Pablo Espantaleón wurde in Andalusien geboren und lebt seit 1976 auf den Kanarischen Inseln. Als freier Fotograf arbeitete er in verschiedenen Bereichen: Portrait-, Dokumentar-, Landschafts- und Werbefotografie sowie in anderen fotografischen Richtungen. Seine Arbeiten präsentierte er bereits in diversen lokalen, regionalen und europaweiten Ausstellungen. In den letzten Jahren hat er sich vermehrt mit digitalen fotorafischen Techniken beschäftigt; die Arbeiten dieser Ausstellung haben den Titel Mythen und Legenden. Das gesamte Bild enthält vier Komponenten: das Konzeptionelle, das Visuelle, das Verbindende und das Praktische. Diese Elemente sind rein konzeptioneller Natur und nicht vordergründig sichtbar ... der Punkt, die Linie, die Fläche und der Körper. Und wenn sie schließlich sichtbar werden, nehmen sie Gestalt an und werden dadurch interpretier- und verarbeitbar.
Technik: digitale Fotografie/Stempelung

Tango Argentino

Termin: Samstag, 8. April 2017

Wir, Dagmar und Raimund, tanzen und unterrichten Tango Argentino seit über 15 Jahren in Süddeutschland. Da wir ab April 2017 häufiger und regelmäßiger auf La Palma sein werden, suchen wir den Austausch und den Kontakt mit Tango-Argentino-Tänzerinnen und -Tänzern und Menschen, die es noch werden wollen. Wir bieten Einsteigerkurse und Kurse für fortgeschrittene Tangotänzer/innen, regelmäßige Milongas und weitere Kurse zu Tango-Technik, Musikalität und Kreativem Tanzen an.

Erster Termin: Samstag, 8. April 2017

15:00 – 16:30 hTango Anfänger10,- €/Pers.
16:45 – 18:15 hTango Mittelstufe10,- €/Pers.
20:30 – 23:00 hMilonga2,- €/Pers.

Weitere Infos: www.tangomedialuz.de

Tücken und Fallstricke des Versicherungsrechts

Termin: Samstag, 13. Februar 2017, 17:00 Uhr

Erst im Schadensfall, z.B. bei einem Gebäudebrand, erlebt man die Tücken und Fallstricke des Versicherungsrechts. Fragen diesbezüglich werden mit Vertretern der Zurich und der Allianz besprochen.

Concierto Margarita Galván

Margarita Galván

Freitag, 30. Dezember 2016, 19:00 Uhr

Klavierkonzert während der Ausstellung von Eva Lilith Pereda

Obra Eva Lilith Pereda

Eva Lilith Pereda

Ausstellungsbeginn: 18.12.2016     Ausstellungsende: 31.12.2016

Ganz gleich, wie hässlich die erste Schicht scheint, wie einfach, chaotisch und sogar verabscheuungswürdig sich der Anfang anfühlt: Die Kenntnis der Naturgesetze, das Wissen von der Physik des Kosmos und das Verständnis der emotionalen Muster ermöglichen Eva Lilith schließlich einen Farbaufbau, der Ordnung ausdrückt und ihn in die groteske chromatische Gesellschaft integriert, die ihrer anfangs desorientierten Hand entsprungen ist. Malen ist das Sehen des Dunklen der Seele und das anschließende Abtrennen des Übels. Es gibt nichts hässliches, nur unaufgeräumtes. Deshalb möchte sich ihr gesamtes Werk, und sei es das dunkelste der Seele, in das Schöne integrieren und verwandeln.

Weitere Infos: www.facebook.com/hebalilith

Francisco Aldeano

Francisco Aldeano

Ausstellungsbeginn: 15.7.2016     Ausstellungsende: 31.7.2016

Weitere Infos:

Imágen Pablo Espantaleon

Pablo Espantaleon

Ausstellungsbeginn: 20.3.2016        Ausstellungsende: 3.4.2016

Pablo Espantaleón wurde in Andalusien geboren und lebt seit 1976 auf den Kanarischen Inseln. Als freier Fotograf arbeitete er in verschiedenen Bereichen: Portrait-, Dokumentar-, Landschafts- und Werbefotografie sowie in anderen fotografischen Richtungen. Seine Arbeiten präsentierte er bereits in diversen lokalen, regionalen und europaweiten Ausstellungen. In den letzten Jahren hat er sich vermehrt mit digitalen fotorafischen Techniken beschäftigt; die Arbeiten dieser Ausstellung haben den Titel FEMINA/FEMINAE "Kontrollierte Frauenportraits" und sind beispielgebend für die Anwendung dieser Technologien. Die hier benutzte Technik besteht aus der Überlagerung von zwei oder mehr Bildern (Sandwichverfahren). Diese Form der Fotomontage reicht zurück auf das Jahr 1857, als der bekannte schwedische Fotograf und Maler Gustave Rejlander Beispiele dieser "Bilder-Fusion" erstmals ausgestellt hat.

Malerei Sylvia Catharina Hess

Sylvia Catharina Hess

Ausstellungsbeginn: 22.1.2016        Ausstellungsende: 7.2.2016

        

Weitere Infos:
www.art-hess.com

Malerei Acenk Guerra

Acenk Guerra

Ausstellungsbeginn: 26.12.2015        Ausstellungsende: 17.1.2016

        

Weitere Infos:

Malerei Peter Hermans

Peter Hermans

Ausstellungsbeginn: 15.11.2015        Ausstellungsende: 22.11.2015

Dreidimensionale Arbeiten treffen auf zweidimensionale Medien: In seinen Werken auf Leinwand und Papier vereinen sich figürliche mit abstrakten und surrealistischen Elementen. Interessant: Um seine Arbeit auch für einen breiteren Interessentenkreis erschwinglich zu machen, bietet Peter Hermans neben dem Original auch hochwertige und zertifizierte Original-Reproduktionen in einer Auflage zwischen 5 und maximal 10 Exemplaren.

Weitere Infos:
www.hef-painting.nl
www.peter-hermans.com
www.salomeartventure.com

Malerei Pedro Fausto

Pedro Fausto

Ausstellungsbeginn: 18.10.2015        Ausstellungsende: 25.10.2015

In seinen jüngsten Arbeiten ist er zurückgekehrt zu jener figürlichen Malerei, die bereits in früheren Phasen sein Schaffen mitbestimmt haben. Ohne Zweifel sind seine heutigen Werke jedoch realistischer und essenzieller, durch seine zahlreichen Erfahrungen mit anderen Ausdrucksformen und Techniken ist sein Stil klarer und charaktervoller.

Weitere Infos: www.saatchiart.com/pedrofausto